Willkommen

Hast Du Lust, Dich mit Deinen Freunden zu treffen, oder andere kennen zu lernen, um mit ihnen zu quatschen, Billard und Kicker zu spielen oder auch einmal im Internet zu surfen?

Dann bist du im ZaK genau richtig!

 

verlässliche Betreuung Herbstferien 2014

In den vergangenen Herbstferien hat die verlässliche Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter erfolgreich stattgefunden. 45 Kindern haben gemeinsam mit 10 ehrenamtlichen Betreuern und dem Team des ZaKs und der OGS eine spannende Reise ins Weltall unternommen.

Kleine Eindrücke liefern die Zeitungsartikel und die Fotos:

IMG_0001IMG_000220141017_113207

 

Das neue Kindertreffprogramm ist online!

Das neue Kindertreffprogramm für Kinder im Grundschulalter startet am 01.09.2014 und ist hier einzusehen. Klickt einfach auf den nebenstehende PDF-Datei: Kindertreffprogramm September-Dezember 2014

 

Veröffentlichung des Sommerferienprogramms!

Auch in diesem Jahr haben wir für Euch wieder ein kunterbuntes Programm mit jeder Menge Spaß und Spiel zusammengestellt.

Klickt einfach auf die nebenstehende PDF-Datei: Sommerferienprogramm2014

Rock im ZaK

Am vergangenen Freitag verwandelte sich das Jugendhaus „ZaK – Der Treff“ wieder in eine Konzerthalle und bot Freunden der Rockmusik drei abwechslungsreiche Bands. Während vor dem Haus der noch amtierende Bürgermeister und Geschäftsführer des Jugendwerkes, Ulrich Helmich, am Grill für das leibliche Wohl sorgte, eröffnete die Band „Soeckers“, die die zunächst noch zurückhaltenden Zuschauer schnell zum Feiern animierten, den Abend und waren so der perfekte Opener für diesen Abend.

Im Anschluss startete die Band „Rosston“, die sich aus Laer auf den Weg nach Heek machte, durch. Geboten wurde feinster Rock, aber auch Einflüsse aus anderen Bereichen wurden eingebunden. Die Fans und Zuschauer ließen sich nicht lange bitten und schwangen schnell das Tanzbein.

Als dritte Band rundeten dann die Heeker Band „Next Tuesday“ den Abend ab, die das ein oder andere neue Mitglied in ihrer Fangemeinde begrüßen dürften, da sie die Zuhörer mit ihrem Rocksound begeisterte und auch die Letzten zum Tanzen brachten. Als Zugabe zeigte spontan eine Jugendhausbesucherin ihr gesangliches Können und bot so den perfekten Abschluss für den Abend. Die Besucher und Fans waren von der Veranstaltung und den Bands so begeistert, dass von einigen sogar eine monatliche Wiederholung gewünscht wurde. Obwohl noch einige Zuschauer mehr hätten kommen können, sind sowohl die Bands als auch die Zuschauer und die Mitarbeiter des Jugendhauses mit dem Ergebnis und der guten Stimmung sehr zufrieden. „Ein besonderer Dank für den gelungenen Abend geht an die vielen ehrenamtlichen Jugendlichen des Jugendhauses, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre“, so Jugendhausleitung Marina Böing.